NASEN-CHIRURGIE
DR. Michael PICHELMAIER

Spezialist für Nasenkorrekturen|
Nasenscheidewandoperationen|
Nasennebenhöhlenoperationen|
Nasenmuschelverkleinerung|

MELANIE MÜLLER'S
Nasenkorrektur



Erfahrungsbericht und
Beweggründe zur Nasen-OP

Dr. med.
Michael PICHELMAIER


Facharzt für HNO |
Ästhetisch-funktionelle
Kopf/Halschirurgie

Online Beratungstermin anfragen

Bitte füllen Sie für ONLINE - Terminvereinbarungen das Kontaktformular vollständig aus und formulieren Sie Ihren Beratungsgrund.

Telefonische Terminanfrage

Unter dieser Nummer  +43 650 425 90 59  können Sie einen Beratungstermin vereinbaren. Sollten wir gerade nicht telefonisch erreichbar sein, rufen wir Sie verläßlich zurück.

Nasenkorrekturen

Ziel einer ästhetischen Nasenkorrektur ist die Veränderung der Nasenform um ein ausgewogenes harmonisches Gesichtsbild zu erreichen.

Um dies erreichen zu können, werden verschiedene Techniken der Nasenoperation angewandt. Eine Rhinoplastik kann sowohl eine "simple" Korrektur einer Höckernase/Hakennase, aber auch eine sehr komplizierte Nasenspitzenkorrektur sein.

Sehr häufig wird diese Operation in Kombination mit einer Nasenscheidewandoperation oder auch mit einer Nasenmuschelverkleinerung durchgeführt.

Korrektur Nasenscheidewand

Eine Nasenscheidewand-OP ist in vielen Fällen eine medizinische Notwendigkeit. Etwa wenn durch eine Verkrümmung der Nasenscheidewand die Nasenatmung behindert wird. Für den Menschen ist die Nasenatmung die natürliche Weise zu atmen. Eine leichte Einschränkung der Nasenatmung wird bereits als störend empfunden, das Atmen wird als anstrengend erlebt. Eine stärkere Einschränkung der Nasenatmung kann Veränderungen der Nasenschleimhaut bewirken, die sich in Schnupfen äußern und auch die Entstehung von Atemwegserkrankungen oder Ohrenerkrankungen begünstigen können. 
Patienten die unter Allergien leiden, haben zumeist auch stark vergrößerte Nasenmuscheln, die dann zusätzlich noch die Nasenatmung einschränken.
Eine Verkleinerung der Nasenmuscheln (Mucotomie, Turbinoplastik, Nasenmuschelkaustik) ist eine sinnvolle Ergänzung der Septumplastik und wird im Rahmen der Nasenkorrektur durchgeführt.

Eine Nasenscheidewand-OP kann aber auch sehr gut in Kombination mit einer kosmetischen Nasenkorrektur durchführt werden. Man muss also nicht 2 Operationen über sich ergehen lassen!

Möglichkeiten der modernen Nasenchirurgie (Rhinoplastik)
  • Nasenchirurgische Eingriffe sind eine der häufigsten Operationen im Rahmen der HNO Ausbildung sowie eine der häufigsten Ästhetischen, oder Ästhetisch/funktionellen Eingriffe bei Männern
  • Menschen mit Auffälligkeiten der Nase leiden besonders, da sie ihr Makel nie bedecken oder kaschieren können
  • Fotosimulationen können dem Patienten einen visuellen Eindruck über die angestrebte Veränderung vermitteln
  • Da es sich bei der Nase um ein Organ mit komplexer, dreidimensionaler anatomischer Struktur handelt, ist neben den ästhetischen Aspekten auch immer die funktionelle Seite zu berücksichtigen
Gründe für eine Nasen-OP
  • Medizinisch - zur Verbesserung der Funktionalität. (Atmen, Riechen)
  • Kosmetisch - ästhetische Verbesserung des Erscheinungsbildes
Indikationsarten: Höckernase / Hakennase, Sattelnase, Schiefnase, Breite Nasenspitze

Die Höckernase - ist durch eine Veränderung des Nasenprofils gekennzeichnet. Sie entsteht durch eine Vergrößerung des knöchernen und/oder knorpeligen Anteils des Nasenrückens. Es besteht eine ethnische und familiäre Häufung.

Die Sattelnase - zeichnet sich durch einen, im Profil eingesunkenen, knorpeligen Nasenrücken aus. In der Regel liegt eine Deformität der Nasenscheidewand dieser Veränderung zugrunde. (Trauma!?)
Betroffene leiden häufig auch unter einer funktionellen Einschränkung, da die Luftwege eingeengt sind. Je nach Ursache wird der Nasenrücken mit an anderer Stelle entnommenem Knorpel rekonstruiert.

Die Schiefnase – bezeichnet eine Achsenabweichung der Nase. Sie lässt das Gesicht asymmetrisch erscheinen. Eine Korrektur muss die knöchernen und knorpeligen Strukturen  des Nasengerüstes gleichermaßen berücksichtigen.

Breite Nasenspitze - eine kleine Zahl der Interessenten stört sich an einer zu breiten Nasenspitze. Bei dieser Form der Nasenkorrektur bleibt der knöcherne Teil der Nase meist unangetastet, hier wird meist ein Teil der Flügelknorpel abgetragen und neu geformt.

Art und Dauer einer Nasenoperation

Die Nasenkorrektur dauert etwa eine bis drei Stunden und wird unter Vollnarkose durchgeführt. Grundlegend werden 2 verschieden Zugangswege angewendet.

  • Schnitte im Naseninneren (geschlossene Technik)
  • am Nasensteg (offene Technik)

Die Nasenanatomie und der Umfang der angestrebten Veränderung fliesen in die Entscheidung für oder wider einer Technik ein. In der Regel können Patienten die Klinik einen Tag nach der Korrektur wieder verlassen. Im Anschluss an den Eingriff wird eine Gips, oder Kunstoffschiene über der Nase angebracht, um sie vor äußeren Einflüssen zu schützen und sie während des Heilungsprozesses an der vorgesehenen Stelle zu halten. Es treten so gut wie keine Schmerzen auf. Leichte Schwellungen und Blutergüsse unter den Augen sind möglich, mit der Entfernung des Gipses sind diese meist wieder abgeklungen

Heilungsprozess nach einer Nasen-OP

Woche 1-2 nach de, Eingriff:

Für eine besonders schonende Wundheilung, die Schwellungen und Blutergüsse vermindert, werden Patienten im Anschluss an eine Nasenkorrektur mit der Hilotherapie, oder mit sogenannten „Cool packs“ behandelt.

  • Körperliche Schonung ratsam, aber nicht gleichbedeutend mit völliger Bewegungslosigkeit. Spaziergänge fördern die Regeneration und das Wohlbefinden!

Woche 2-6 nach dem Eingriff:

  • Gipsabnahme nach ca. 14 Tagen, Arbeitsfähigkeit nach 2-3 Wochen gegeben, leichte sportliche Betätigung ab 4 Wochen möglich, Sonnenbäder/Solarien meiden

ab 6 Wochen nach dem Eingriff:

  • Prinzipiell eigentlich wieder alles möglich, Schwellungen sind zum überwiegenden Teil abgeklungen. Die Region rund um die Nasenspitze braucht zumeist jedoch länger. (Bis zu 9 Monate!)
  • Grundregel: in den ersten Wochen viel Veränderung, danach kommen die feinen Nuancen!
Kosten einer Nasenkorrektur

Je nach Patient und Indikation kostet eine Nasenkorrektur ab ca. 3000 Euro. Ist die Operation aufgrund einer funktionellen Störung der Nase medizinisch notwendig, kann die Krankenversicherung die Kosten teilweise übernehmen. Die Entscheidung trifft die jeweilige Krankenversicherung.


Melanie Müller "Schlagersängerin" vor Ihrer Nasenkorrektur

Erfahrungsbericht und Beweggründe zur Nasen - OP

Kurzübersicht
  • Operation zumeist in Vollnarkose, selten auch Dämmerschlafnarkose
  • Entlassung wahlweise am Operationstag oder am Tag danach.
  • Arbeitsfähig nach 2 Wochen (Gipsabnahme)
  • Eher geringfügig schmerzhafter Eingriff
Warum ist eine Voruntersuchung durch einen HNO - Arzt wichtig?

Bei der präoperativen Untersuchung müssen auch die inneren Nasenstrukturen genau untersucht werden. Unbedingt müssen eine verkrümmte Nasenscheidewand oder atmungsbehindernde vergrößerte Nasenmuscheln ausgeschlossen werden. Sollte eine Nasenatmungsbehinderung vorliegen, muss diese unbedingt im Rahmen der Nasenkorrektur mitbehandelt werden!

Wie kann ich abschätzen ob die "neue" Nase zu mir passt?

Eine Vorher-Nachher-Fotosimulation hilft den Patienten sowie auch dem Nasenchirurgen. Der Patient bekommt eine visuelle Vorstellung über das postoperative Ergebnis und der Arzt ein wichtiges Feedback über die Erwartungshaltung seines Patienten.

Ablauf der Nasenkorrektur - OP

Um die Schwellungen nach der Operation möglichst gering zu halten verwende ich Mini-Meißeln zur Durchführung der Veränderungen an der knöchernen Nase. Ein entsprechend wichtiger Punkt für das Gesamtergebnis ist auch die Nasenspitzenplastik. Hier gibt es unzählige verschiedene gestalterische Möglichkeiten, die ein „Nasenspezialist“ beherrschen muss, damit er überhaupt individuelle Ergebnisse produzieren kann. 

Für ein sehr gutes Ergebnis ist nicht nur die perfekte technische Ausführung wichtig. Auch das nötige Fingerspitzengefühl für das harmonische Zusammenspiel von Nasenrücken, Nasenspitze, Nasensteg und auch der Nasenflügelbasis sind extrem wichtig. 

Zur Schienung, beziehungsweise Verhinderung einer leichten postoperativen Blutung verwende ich einerseits lockere Schaumstofftamponaden, die aufgrund einer salbenhaltigen Oberfläche völlig schmerzlos zu entfernen sind. Bei ausgedehnten Nasenscheidewandverkrümmungen wird die Nasenscheidewand mit einer kleinen Silikonplatte für eine Woche geschient. Auch hier ist die Entfernung für Sie völlig schmerzlos. Eine alleinige Höckerabtragung kann gelegentlich auch ohne Tamponade durchgeführt werden.


Persönliche Erfahrungsberichte und Patientenfeedback

Zufriedene Patienten sind uns wichtig. Auf verschiedenen Gesundheits- und Ärzteseiten im Internet und per email erhalten wir Feedback unserer Kunden.

Meine OP ist jetzt schon fast 3 Monate her und ich bin nach wie vor total begeistert.Vom Beratungsgespräch bis zur OP dauerte es nur ca. 2 Wochen,was mir auch sehr gut passte (was ich aber vorher gar nicht zu träumen wagte).Ich hatte nach der OP keine Schmerzen oder blaue Flecken.Die Schwestern waren sofort zur Stelle und haben die ganze Zeit sehr gut für mich gesorgt.Überhaupt war ich vom gesamten Team (in Hamburg) sehr begeistert.Sie sind dort alle sehr freundlich und machen einem den Aufenthalt sehr angenehm! Dr. Pichelmaier war die beste Wahl,die ich getroffen habe.Auch ich war sehr beeindruckt davon,wie schnell und genau er mich verstanden hatte und sofort umsetzten konnte ,was gemacht werden kann und soll.Bei der Simulation hat er auch nicht übertrieben oder unrealistische Darstellungen gemacht.Wer sich seiner Sache noch nicht so sicher ist,dem kann ich Dr. Pichelmaier nur empfehlen!!! Man kann diesem Mann absolut vertrauen.Ein absoluter Fachmann,der genau weiß,was er tut.Ein echter Profi eben. Ganz herzliche Grüße und vielen Dank für eine bessere Lebensqualität !!!! Claudi :-)

Claudia E.| Graz Feedback per email

Ich hätte nie gedacht meine Nase einmal als schön zu bezeichnen aber zwei Wochen nach der OP kann und will ich sie mir gar nicht mehr anders vorstellen und das obwohl sie noch geschwollen ist. Die Nase passt jetzt endlich zu meinem Gesicht, einfach nur großartig :) Vielen Dank nochmals an dieser Stelle!!! Ich kann jedem der eine Nasenkorrektur vornehmen lassen möchte Herrn Dr. Pichelmaier wirklich nur wärmstens empfehlen.

Patientin aus Niederösterreich | 18.01.2018 www.estheticon.de

Zwanzig Jahre hat es gedauert bis ich diesen Schritt endlich wagte und hätte ich gewusst, dass es wirklich nicht so schlimm ist und dass ich bei Dr. Pichelmaier in besten Händen bin, ich hätte es schon viel, viel eher gewagt. Monatelang habe ich recherchiert und mich mit dem Thema Nasenkorrektur befasst und hatte zwei Ärzte in der engeren Wahl. Wichtig war mir nicht nur, dass der Arzt in der Ästhetischen Chirurgie fantastisch ist, sondern auch ein Facharzt auf dem HNO Gebiet. Hier habe ich alles gefunden, wonach ich gesucht habe. Ich bin nun einer der glücklichsten Menschen auf der Welt und kann Dr. Pichelmaier wärmstens weiterempfehlen! Vielen Dank an ihn, seine Frau und das Team im OP!

Patientenbewertung | 4.2.2018 www.docfinder.at

Meine Nasen OP liegt nun schon 3 Monate zurück. Hiermit möchte ich mich nochmals herzlichst bedanken. Mir ist völlig bewusst welche Meisterleistung vollbracht wurde und genieße jeden Tag. Denn vorher war das kaum möglich, immer Beschwerden mit der Luft, egal ob beim Sport, beim Schlafen oder einfach nur beim Spazieren gehen. Durch die genaue und gute Aufklärung hatte ich das Gefühl in guten Händen zu sein. Dies hat sich auch bewahrheitet und heute genieße ich mein neues Lebensgefühl. Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg! Mit freundlichen Grüßen S.Elisabeth

Elisabeth H.| Zürich / Schweiz Feedbak per email

Nasen-OP - Höckerentfernung, Nasenspitzenanhebung - mehr als zufrieden!

Im August 2016 war ich zum 1. Mal in der Praxis von Herrn Dr. Pichelmaier. Damals ging es um ein Beratungsgespräch bezüglich einer eventuellen Nasenoperation. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich eine Hexennase mit stark ausgebildetem Höcker. Den Wunsch meine Nase richten zu lassen, hatte ich seit bereits 10 Jahren und habe immer wieder nach einem geeigneten Arzt gesucht. Gescheitert ist es letztendlich aber immer wieder an fehlendem Vertrauen den Fachärzten gegenüber. Anders bei Herrn Dr. Pichelmaier! Ich habe mich sofort in seiner Umgebung sehr wohl gefühlt. Alle meine Fragen wurden ausführlich beantwortet. Während des Beratungsgespräches, wurde auch eine Computeranimation gemacht, wie die Nase nach der Operation aussehen könnte. Für mich stand fest, dass ich mich bei ihm operieren lassen möchte. 2 Monate später war es dann soweit. Die Wochen vor, während und nach der Operation wurde sich rührend um mich gekümmert. Ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Für mich ist meine neue Nase perfekt und noch natürlicher und schöner als auf der Computeranimation. Herrn Dr. Pichelmaier und sein Team kann ich von Herzen weiterempfehlen.

jboehm | 09.03.2017 www.estheticon.de

Nasenkorrektur

Ich habe mich für eine Nasenkorrektur beim Herrn Dr. Pichelmaier entschieden und bin mehr als zufrieden! Ich habe mich von Anfang an in guten Händen gefühlt und bin vom Ergebnis sehr begeistert! (Sehr natürlich) Ich bin nicht nur von der Beratung des Arztes selbst begeistert sondern auch von der Beratung seiner Frau. Ich würde mich auf alle Fälle immer wieder für diesen Arzt entscheiden!

Patientenfeedback| 02.03.2018 www.docfinder.at

Referenzen & Partnerschaften